Abteilungen

logo svb 2

Die   Skigymanstik   endete am  Montag den 09.03.2015.

Es  war  von  Oktober  bis  März   eine sehr rege beteiligung,

welche die  Skiabteilung  sich bei allen  Teilnehmern  sehr herzlich  bedankt  !

 

Viel  Spass  am  Sport  in  2015 ,

Die  Skigaymanstik  sartet dann  wieder Ende  Oktober  2015   !!!!!!

 

Die  Skiabteilung

Wir starten wieder mit dem  Training , am Donnerstag  den  15 Januar um 17.30Uhr an der Turnhalle!

Bitte alle kommen da wir am  25 Januar ein Turnier haben !

Keine Tore bei der Heimspielpremiere- Breitenbrunner Mädels holen gegen den Titelfavoriten aus Leonberg einen Punkt

In einer äußerst spannenden und über weite Strecken hochklassigen Begegnung konnten die Gastgeberinnen einmal mehr unter Beweis stellen, dass ein Besuch im Breitenbrunner Sportpark- auch an einem sonnigen Sonntagvormittag- durchaus lohnenswert sein kann...vor allem, wenn auch abseits des grünen Rasens mit selbstgebackenem Kuchen und frisch gegrillten Hamburgern nebenbei noch kulinarische Höhepunkte lockten ( ...wieder mal ein ganz dickes Dankeschön an unsere fleißigen "Arbeitsbienen" an der Aussenlinie !!!!!)

Die, nach einem 7:0 Auftaktsieg gegen den FC Mötzing mit breiter Brust angetretenen Kickerinnen vom SV Leonberg mussten bereits früh erkennen, dass die Heimelf mit Torfrau Kristina Schmid, Libero Michaela Karg und den beiden Aussenverteidigerinnen Antonia und Anna Ostermann an diesem Tag ihr "Sahnestückchen" in der Defensive besass, wobei nicht vergessen werden soll, dass sich auch das Mittelfeld und die Stürmerinnen mit großer Leidenschaft und einem enormen Laufpensum an der Abwehrarbeit beteiligten.

Bereits nach 3 Minuten zeigte Kristina Schmid ihr exzellentes Stellungsspiel und konnte so einen Schuss aus spitzem Winkel zur Ecke abwehren. Als dann in der 12. Minute Micha mit einem sehenswerten Tackling im Strafraum der Leonberger Stürmerin das Leder vom Fuß gespitzelt hatte, war zum ersten Mal "Haare raufen" auf der Gästebank angesagt...Zumal, da im direkten Gegenzug, nach einem weiten Abschlag, Spielmacherin Jule Mederer sich prima gegen zwei Gästeverteidigerinnen durchsetzte, von der Strafraumgrenze abzog, mit dem Schuss aber an der Keeperin vom SV Leonberg scheiterte...

Der SV Leonberg hatte zwar mehr Ballkontakte, brachte aber nach vorne wenig Zwingendes zustande, so dass man sich mit zunehmender Spieldauer mit langen Bällen in die Spitze versuchte, die aber meist abgelaufen wurden oder im Abseits endeten. Anders die Heimmannschaft, die mit schnellem Umschalten und schönem Direktspiel immer wieder zu Chancen kam:  In der 23. Minute war es Kapitän Jule Mederer, die nach einem feinen Eckball von Lena Pöppel das Leder mit einem Drehschuss nur um Zentimeter am Pfosten vorbeischob. Drei Minuten später hatte sich dann Lisa-Marie Wittmann bei einem weiteren sehenswerten Konter am rechten Flügel auf die Reise gemacht, die Hereingabe in den Strafraum konnte die Gästekeeperin dann aber abfangen.

In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit erhöhten die Gäste dann nochmals die Schlagzahl und drängten auf den Führungstreffer: Nachdem die Breitenbrunner Nummer 1 in der 30. Minute einen Gewaltschuss von der Strafraumgrenze mit den Fingerspitzen über die Latte gelenkt hatte, stand den Gastgeberinnen kurz darauf das Glück des Tüchtigen zur Seite, nachdem im Anschluss an die 4.Ecke für den SV Leonberg gleich zwei Gästestürmerinnen im Fünfmeterraum den Ball verpassten und nach zu kurzer Abwehr der Schuss aus 12 Metern knapp am Tor vorbeistrich. Mit zwei Glanzparaden bewahrte dann in der 36. Minute Krissi ihre Elf vor einem Rückstand, als sie zuerst einen platzierten Distanzschuss klärte und auch den folgenden Nachschuss spektakulär abwehrte. Richtig dramatisch wurde es dann noch einmal in der 39. Minute: Nachdem die Faustabwehr der Breitenbrunner Torfrau zu kurz geraten war, musste Linksverteidigerin Antonia Ostermann einmal mehr Kopf und Kragen riskieren, um im Nachsetzen den Ball vor der einschussbereiten Gästestürmerin wegzukratzen...

Gleich nach Wiederanpfiff konnte Kristina Schmid dann erneut ihr gutes Stellungsspiel unter Beweis stellen, als sie einen langen Pass in die Tiefe lässig  ablief, und in der 50. Minute war es dann Libero Micha Karg, die sich nach einem missglückten Rückpass mit vollem Körpereinsatz in einen Schuss aus kürzester Distanz geworfen hatte und so einen Rückstand verhinderte. Trotz eines Eckenverhältnisses von 10:2 fanden die Gäste immer noch keine spielerischen Mittel, um den leidenschaftlich kämpfenden Abwehrriegel des SV Breitenbrunn zu knacken und mussten ihrerseits sogar froh sein, nicht selbst in Rückstand zu geraten, waren die Mädels in Hellblau bei ihren Kontern doch stets gefährlich...So hatte die dribbelstarke Kati Semmler in der 53. Minute mal so eben die weit aufgerückte Leonberger Hintermannschaft überlaufen und scheiterte mit ihrem Schuss erst an der prima reagierenden Gästetorfrau.

Mit zunehmender Spieldauer übernahmen dann die Gastgeberinnen immer mehr die Initiative und die Spielerinnen vom SV Leonberg konnten durchaus von Glück reden,  dass das 0:0 weiterhin Bestand hatte: Ging ein Freistoss von Jule Mederer in der 57. Minute noch knapp neben den Pfosten, so war nur eine Minute später die gesamte Defensivabteilung des Favoriten gefordert, als die Breitenbrunner Fussballmädels mit dem schönsten Spielzug der Partie zeigten, dass sie nicht nur leidenschaftlich kämpfen können. Mit Klasse-Direktspiel aus dem eigenen Strafraum heraus war der Ball über Anna, Micha und Hanna (mit Volley-Zuspiel!!!) auf die U-13 Spielerin Milena Wittl gelegt worden, die nach prima Ballmitnahme von der linken Seite in den Strafraum flankte, wo Kati in Mittelstürmerposition im letzten Moment von drei Verteidigerinnen abgeblockt werden konnte. Zwei Minuten später das Gleiche nochmal: Nach schönem Doppelpass zwischen Kati und Milena konnte die Hereingabe von der Leonberger Torfrau vor der einschussbereiten Lisa-Marie Wittmann abgefangen werden.
In der Folge versuchten die Gäste, den Breitenbrunner Spielfluss durch eine etwas rustikalere Gangart zu unterbinden, doch der Spielfreude der Heimelf tat das keinen Abbruch. Nach 70 Minuten musste wiederum die Schlussfrau aus Leonberg raus aus ihrem Kasten, um einen schönen Pass in die Tiefe abzulaufen.

In der spannungsgeladenen Schlussphase hätten dann beide Teams sogar noch das Spiel entscheiden können: So musste in der 73. Minute Torfrau Krsitina Schmid für ihre Elf mit phantastischer Fussabwehr retten und nach 75 Minuten war es auf der Gegenseite die Gästekeeperin, die, nach feinem Alleingang von Jule, die Flanke vor den Breitenbrunner Stürmerinnen Annika und Lisl  abwehren konnte.....und in der allerletzten Spielminute rettete dann die gesamte Breitenbrunner Abwehrreihe das Unentschieden für ihre Mannschaft: zuerst warfen sich Micha und Anna in die Schussversuche der Gegnerinnen, dann stoppte Antonia Ostermann mit einem "Weltklasse-Tackling" die Leonberger Stürmerin an der Strafraumgrenze. So stand am Ende einer nervenaufreibenden Begegnung ein,. über den gesamten Spielverlauf betrachtet, leistungsgerechtes torloses Unentschieden......und trotz fehlender Tore hatten die (leider wenigen...) Zuschauer mit Sicherheit ein tolles Fußballspektakel gesehen, das Lust auf mehr macht.

Es spielten: Kristina Schmid, Anna Ostermann, Antonia Ostermann, Michaela Karg, Julia Mederer, Hanna Westeroth, Lena Pöppel,
                      Alina Hengl, Katja Semmler, Esther Humml, Lisa-Marie Wittmann und Milena Wittl.

Hallo Kids,

die Stunde am Freitag, den 17.10.14, muss ausfallen, da die Turnhalle belegt ist.

Dafür halten wir in den Herbstferien (Freitag, 31.10.14) eine Stunde. Bitte allen weitersagen!

VG Claudia

Gelungener Einstand in der Bezirksliga Süd - Breitenbrunner Mädels holen 3 Punkte beim Lokalderby in Beilngries

Bei Dauerregen und widrigen Platzverhältnissen hatten sich am Sonntag Vormittag doch 20 Zuschauer ins Beilngrieser Altmühlstadion verirrt und die wurden mit 80 Minuten Power-Fußball und insgesamt sieben Toren belohnt. Bereits nach fünf Minuten eröffneten die Gäste den Torreigen nach einem schulbuchmäßigen Konter über Lisl Wittmann, Hanna Westeroth und Jule Mederer, die den Ball flach aus zwölf Metern zur 1:0 Führung im Beilngrieser Tor versenkte.

Die Gastgeberinnen fanden in der Anfangsphase überhaupt nicht in die Partie und so erspielten sich die Mädels vom SV Breitenbrunn weitere hochkarätige Torchancen: in der achten Minute hatte sich die laufstarke Lisl auf der rechten Seite durchgesetzt und in die Mitte auf Spielmacherin Jule abgelegt, die mit einem Traumzuspiel in den Lauf Kati Semmler bediente. Die dribbelstarke Linksaußen scheiterte dann aber freistehend an der Beilngrieser Torfau. Drei Minuten später hatte Kati erneut den zweiten Treffer auf dem Fuß: wieder hatte Lisl den Ball in der eigenen Hälfte erobert, Lena Pöppel war auf der rechten Seite auf-und-davon gezogen und die Querablage in den Strafraum verlängerte Jule direkt auf Kati Semmler.... mit vereinten Kräften konnte die Heimelf deren Schuss noch von der Torlinie kratzen.

Erst nach 20 Minuten konnten die Beilngrieser Fußballerinnen die Begegnung offener gestalten, kamen aber lediglich zu Distanzschüssen, da die Breitenbrunner Abwehr gewohnt sicher stand und immer wieder Gelegenheit fand, sich ins Angriffsspiel einzuschalten. Riesenglück allerdings für die Gäste nach 22 Minuten, als ein Schuss von der Strafraumgrenze nur an die Latte des Breitenbrunner Tores klatschte. Im direkten Gegenzug zeigten die Mädels in Hellblau dann Spielwitz vom Allerfeinsten: eingeleitet von Torfrau Krissi Schmidt lief der Ball über Libero Micha Karg auf die rechte Seite zu Lena, die das Leder direkt in die Mitte auf Hanna ablegte. Deren Zuspiel auf die linke Außenbahn zu Alina Hengl fand im Strafraum erneut Kati Semmler, die im letzten Moment von einer Verteidigerin abgeblockt werden konnte.

Überraschend fiel dann in der 25. Minute der mehr als glückliche Ausgleich für die Gastgeberinnen: Ein Schuss von der linken Strafraumkante landete unhaltbar als Aufsetzer in der langen Ecke des Breitenbrunner Kastens. Unbeeindruckt vom Gegentreffer übernahmen die Gäste vom Anstoss weg erneut das Kommando und nur eine Minute nach dem Ausgleichstreffer erzielte Wirbelwind Kati nach einem tollen Alleingang auf Linksaussen den erneuten Führungstreffer für das Team von Rosi Karg.

Da die Gastgeberinnen weiterhin keine Mittel gegen die lauf- und zweikampfstarke Abwehrreihe der Breitenbrunner Elf fanden, versuchte man es immer wieder mit Schüssen aus der zweiten Reihe, die aber von Torfrau Krisis glänzend pariert wurden oder aber weit am Tor vorbei gingen...Bei einem Chancenverhältnis von 8:3 für die Gäste waren die Mädchen vom FC Beilngries zur Halbzeit nach zwei weiteren Gegentreffern durch Jule mit dem 1:4 noch gut bedient: In der 32. Minute hatte die Beilngrieser Keeperin nach einem Schuss aus 20 Metern den nassen Ball durch die Hände rutschen lassen und in der 34. Minute verwandelte die glänzend aufgelegte Spielmacherin einen Handelfmeter eiskalt mit einem platzierten Schuss neben den Pfosten.

Gleich nach Wiederanpfiff war es erneut Jule mit ihrem vierten Treffer, die , nach exzellenter Vorarbeit von Rechtsverteidigern Anna Ostermann, die bei ihrem Flankenlauf über das gesamte Spielfeld die Gastgeberinnen reihenweise schwindlig getanzt hatte, deren prima Querpass mit einem Direktschuss unter die Latte zum 5:1 belohnte.
Mit der Auswechslung von Jule und Hanna ging bei den Gästen etwas die Ordnung verloren und in der Folge drängten die Gastgeberinnen die Breitenbrunner Mädels in die eigene Hälfte zurück. Mit großer Leidenschaft und hohem Körpereinsatz hielten die "Küken" vom SV Breitenbrunn dagegen, und dann stand mit Kristina Schmid noch eine Torfrau zwischen den Pfosten, die sowohl im Stellungsspiel als auch auf der Linie eine überragende Leistung ablieferte. So parierte sie sie in der 51. Minute mit tollem Reflex einen Schuss aus kürzester Distanz. Nachdem dann bei einem weiteren Distanzschuss erneut die Latte gerettet hatte, kamen die Gastgeberinnen in der 59. Minute doch noch zum zweiten Treffer: nach einem Eckball konnte Beilngries zum 2:5 abstauben als die Zuordnung in der Gästedeckung nicht stimmte.

In der 64. Minute musste die Nummer 1 vom SV Breitenbrunn dann ihr ganzes Können unter Beweis stellen, als sie nach einem weiteren Distanzschuss den eigentlich unhaltbaren Aufsetzer mit artistischer Flugeinlage um den Pfosten drehte. Mit der Rückwechslung von Jule Mederer und Hanna Westeroth kam ab der 70. Minute wieder Ruhe und Ordnung ins Spiel der Gäste. Nachdem Torfrau Krissi in der 74. Minute eine Steilvorlage durch beherztes Herauslaufen geklärt hatte, dominierten die Mädels in Hellblau die letzten Spielminuten und bei drei weiteren schön herausgespielten Konterchancen durch Lisa-Marie Wittmann, Kati Semmler und Esther Humml hätte man das Ergebnis durchaus noch höher schrauben können...

Am Ende feierte die junge Mannschaft von Rosi Karg (Altersdurchschnitt: 14,3 Jahre...) einen fast schon sensationellen Einstand in die U-17 Bezirksliga, und man darf gespannt sein, wie sich unsere "Küken" beim ersten Heimspiel gegen den Titelfavoriten vom SV Leonberg schlagen werden.

Es spielten:         Krissi Schmidt,  Antonia Ostermann, Micha Karg, Anna Ostermann, Jule Mederer, Hanna Westeroth,  Kati Semmler, Alina Hengl,
                              Esther Humml,  Lisa-Marie Wittmann, Lena Pöppel, Annika Mederer und Milena Wittl    

Gelungener Einstand in der Bezirksliga Süd - Breitenbrunner Mädels holen 3 Punkte beim Lokalderby in Beilngries

Bei Dauerregen und widrigen Platzverhältnissen hatten sich am Sonntag Vormittag doch 20 Zuschauer ins Beilngrieser Altmühlstadion verirrt und die wurden mit 80 Minuten Power-Fußball und insgesamt sieben Toren belohnt. Bereits nach fünf Minuten eröffneten die Gäste den Torreigen nach einem schulbuchmäßigen Konter über Lisl Wittmann, Hanna Westeroth und Jule Mederer, die den Ball flach aus zwölf Metern zur 1:0 Führung im Beilngrieser Tor versenkte.

Die Gastgeberinnen fanden in der Anfangsphase überhaupt nicht in die Partie und so erspielten sich die Mädels vom SV Breitenbrunn weitere hochkarätige Torchancen: in der achten Minute hatte sich die laufstarke Lisl auf der rechten Seite durchgesetzt und in die Mitte auf Spielmacherin Jule abgelegt, die mit einem Traumzuspiel in den Lauf Kati Semmler bediente. Die dribbelstarke Linksaußen scheiterte dann aber freistehend an der Beilngrieser Torfau. Drei Minuten später hatte Kati erneut den zweiten Treffer auf dem Fuß: wieder hatte Lisl den Ball in der eigenen Hälfte erobert, Lena Pöppel war auf der rechten Seite auf-und-davon gezogen und die Querablage in den Strafraum verlängerte Jule direkt auf Kati Semmler.... mit vereinten Kräften konnte die Heimelf deren Schuss noch von der Torlinie kratzen.

Erst nach 20 Minuten konnten die Beilngrieser Fußballerinnen die Begegnung offener gestalten, kamen aber lediglich zu Distanzschüssen, da die Breitenbrunner Abwehr gewohnt sicher stand und immer wieder Gelegenheit fand, sich ins Angriffsspiel einzuschalten. Riesenglück allerdings für die Gäste nach 22 Minuten, als ein Schuss von der Strafraumgrenze nur an die Latte des Breitenbrunner Tores klatschte. Im direkten Gegenzug zeigten die Mädels in Hellblau dann Spielwitz vom Allerfeinsten: eingeleitet von Torfrau Krissi Schmidt lief der Ball über Libero Micha Karg auf die rechte Seite zu Lena, die das Leder direkt in die Mitte auf Hanna ablegte. Deren Zuspiel auf die linke Außenbahn zu Alina Hengl fand im Strafraum erneut Kati Semmler, die im letzten Moment von einer Verteidigerin abgeblockt werden konnte.

Überraschend fiel dann in der 25. Minute der mehr als glückliche Ausgleich für die Gastgeberinnen: Ein Schuss von der linken Strafraumkante landete unhaltbar als Aufsetzer in der langen Ecke des Breitenbrunner Kastens. Unbeeindruckt vom Gegentreffer übernahmen die Gäste vom Anstoss weg erneut das Kommando und nur eine Minute nach dem Ausgleichstreffer erzielte Wirbelwind Kati nach einem tollen Alleingang auf Linksaussen den erneuten Führungstreffer für das Team von Rosi Karg.

Da die Gastgeberinnen weiterhin keine Mittel gegen die lauf- und zweikampfstarke Abwehrreihe der Breitenbrunner Elf fanden, versuchte man es immer wieder mit Schüssen aus der zweiten Reihe, die aber von Torfrau Krisis glänzend pariert wurden oder aber weit am Tor vorbei gingen...Bei einem Chancenverhältnis von 8:3 für die Gäste waren die Mädchen vom FC Beilngries zur Halbzeit nach zwei weiteren Gegentreffern durch Jule mit dem 1:4 noch gut bedient: In der 32. Minute hatte die Beilngrieser Keeperin nach einem Schuss aus 20 Metern den nassen Ball durch die Hände rutschen lassen und in der 34. Minute verwandelte die glänzend aufgelegte Spielmacherin einen Handelfmeter eiskalt mit einem platzierten Schuss neben den Pfosten.

Gleich nach Wiederanpfiff war es erneut Jule mit ihrem vierten Treffer, die , nach exzellenter Vorarbeit von Rechtsverteidigern Anna Ostermann, die bei ihrem Flankenlauf über das gesamte Spielfeld die Gastgeberinnen reihenweise schwindlig getanzt hatte, deren prima Querpass mit einem Direktschuss unter die Latte zum 5:1 belohnte.
Mit der Auswechslung von Jule und Hanna ging bei den Gästen etwas die Ordnung verloren und in der Folge drängten die Gastgeberinnen die Breitenbrunner Mädels in die eigene Hälfte zurück. Mit großer Leidenschaft und hohem Körpereinsatz hielten die "Küken" vom SV Breitenbrunn dagegen, und dann stand mit Kristina Schmid noch eine Torfrau zwischen den Pfosten, die sowohl im Stellungsspiel als auch auf der Linie eine überragende Leistung ablieferte. So parierte sie sie in der 51. Minute mit tollem Reflex einen Schuss aus kürzester Distanz. Nachdem dann bei einem weiteren Distanzschuss erneut die Latte gerettet hatte, kamen die Gastgeberinnen in der 59. Minute doch noch zum zweiten Treffer: nach einem Eckball konnte Beilngries zum 2:5 abstauben als die Zuordnung in der Gästedeckung nicht stimmte.

In der 64. Minute musste die Nummer 1 vom SV Breitenbrunn dann ihr ganzes Können unter Beweis stellen, als sie nach einem weiteren Distanzschuss den eigentlich unhaltbaren Aufsetzer mit artistischer Flugeinlage um den Pfosten drehte. Mit der Rückwechslung von Jule Mederer und Hanna Westeroth kam ab der 70. Minute wieder Ruhe und Ordnung ins Spiel der Gäste. Nachdem Torfrau Krissi in der 74. Minute eine Steilvorlage durch beherztes Herauslaufen geklärt hatte, dominierten die Mädels in Hellblau die letzten Spielminuten und bei drei weiteren schön herausgespielten Konterchancen durch Lisa-Marie Wittmann, Kati Semmler und Esther Humml hätte man das Ergebnis durchaus noch höher schrauben können...

Am Ende feierte die junge Mannschaft von Rosi Karg (Altersdurchschnitt: 14,3 Jahre...) einen fast schon sensationellen Einstand in die U-17 Bezirksliga, und man darf gespannt sein, wie sich unsere "Küken" beim ersten Heimspiel gegen den Titelfavoriten vom SV Leonberg schlagen werden.

Es spielten:         Krissi Schmidt,  Antonia Ostermann, Micha Karg, Anna Ostermann, Jule Mederer, Hanna Westeroth,  Kati Semmler, Alina Hengl,
                              Esther Humml,  Lisa-Marie Wittmann, Lena Pöppel, Annika Mederer und Milena Wittl    

Am Donnerstag, den 27.03. um 17.30 Uhr spielen wir in Schweigersdorf.

Treffen:

16.45 Uhr am Sportheim

 

Am Sonntag den 09.03.2014 haben wir ein Hallenturnier ( Siedler Indoor Cup) in Neumarkt. Treffpunkt ist um 07:45 am Sportheim. Turnierbeginn um 09:00 Ende ca. 13:00.

Folgende Mädels werden spielen: Emily, Alina, Hanna S, Melina, Tina, Lena T, Antonia, Eva, Natalie

Ab Mittwoch, 19.02.2014 trainieren wir von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

Treffpunkt ist die Turnhalle Breitenbrunn.

Bringt bitte ein zweites Paar Laufschuhe mit und kleidet Euch der Witterung entsprechend.

Wir trainieren in der Halle und im Freien.

Albert

 

Fußballabteilung

 

 

fuball Panoramabild 2012

 

Abteilungsleiter Senioren

Peter Dechant
Tel: 09492-9020760
Handy: 0151-54632881
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

Abteilungsleiter Junioren

Stefan Pöller
Handy: 0176-21792003
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Abteilungsleiter Junioren

Rene Ferstl
Handy: 0151-62372274
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

                                            

 

                                                                                     

 Tennis

Herzlich willkommen in der Tennisabteilung des SV Breitenbrunn!


Die Wurzeln des vereinsorganisierten Tennissports in Breitenbrunn gehen zurück in das Jahr 1980. Damals wurde der TC Breitenbrunn gegründet. 1990 gliederte sich der TC 1980 in den Sportverein Breitenbrunn ein und ist seitdem eigenständige Abteilung. Die Tennisabteilung verfügt über zwei Sandplätze und eine gemütliche Tennishütte. Die Anlage befindet sich in unmittelbarer Nähe des Sportheims mit Sportgaststätte des SV Breitenbrunn und des neuen Naturbades. Willkommen sind alle, die der Tennissport interessiert oder die ihm bereits verfallen sind. Wir bieten neben Trainingslager für Kinder und Jugendliche, auch sportlichen Ausgleich für Erwachsene beim "Mittwochs-Treff" und bei mehreren Turnieren, die über die Freiluftsaison verteilt sind. Und - wir legen Wert auf Geselligkeit und Pflege des sportlichen Zusammenhaltes. Kommen Sie vorbei, sprechen Sie uns an, oder schreiben Sie uns.
 
Georg Kommescher
Leiter Tennisabteilung

 Belegungsplan Tennisplätze P1 und P2

 
KW   Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
09:00 10:00
10:00 11:00
11:00 12:00
12:00 13:00
13:00 14:00
14:00 15:00
15:00 16:00
16:00 17:00
17:00 18:00    
18:00 19:00  T
19:00 20:00
20:00 21:00

 

Belegungsplan Folgewoche Tennisplätze P1 und P2

 
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
09:00 10:00
10:00 11:00
11:00 12:00
12:00 13:00
13:00 14:00          
14:00 15:00
15:00 16:00
16:00 17:00          
17:00 18:00          
18:00 19:00    
19:00 20:00  
20:00 21:00

 

 

Herzlich willkommen in der Tischtennisabteilung

 

Trainiert wird dienstags und donnerstags ab 18 Uhr in der Schulsporthalle Breitenbrunn.

Abteilungsleiter: Josef Holland - Tel.: 09495 / 1760 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendwart: Andreas Dengler - Tel.: 09495 / 657 - Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Abteilung Badminton

Die Schulsporthalle in Breitenbrunn bietet für diesen tollen Sport nur eingeschränkte Spiel- und Übungsmöglichkeiten. Deshalb ist manchmal eine Einteilung in Gruppen erforderlich. Spiel- und Trainingszeit: montags ab 20 Uhr in der Schulsporthalle Breitenbrunn. 

Interessenten wenden sich bitte an die Übungsleiterin Rosi Karg (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Hallo   Freunde  des   Radsport,

der  Radltreff   beginnt   am   Dienstag  den 19.04.2016   um   18.00 Uhr

wie  immer  am  Sportheim in Breitenbrunn .

Eingeladen  sind alle  Radsportler   !

Die   Skigymnastik   endete  am  Montag den 09.03.2015.

Sie  war  von Oktober  bis März   sehr gut  besucht  ,

welche sich die Skiabteilung  bei allen  Teilnehmer sehr  herzlich  bedankt  !

 

Viel  Spass   mit dem Sport  in 2015.

 

Die  Skigamanstik   beginnt  dann wieder  im  Oktober  2015

 

Abteilung Damenturnen
 
Übungsstunde: mittwochs von 20 bis 21 Uhr in der Schulsporthalle
 
Übungsleiterin: Wilhemine Birner - Tel.: 09495 - 903743

 

Abteilung Fitness 50+

Mit diesem Sportangebot richten wir uns an alle, die auch nach dem fünfzigsten Lebensjahr Sport treiben wollen. Da alles nicht mehr so einfach wie in jungen Jahren ist, bieten wir eine an diese Altersgruppe angepasste Übungsstunde zur Stärkung und Erhalt von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordinationsvermögen. Es ist nie zu spät - mit einem angemessenen Fitness-Training kann in jedem Alter noch begonnen werden.
Trainingsstunde: mittwochs von 18 bis 19 Uhr in der Schulsporthalle 

 Wenngleich die Generation 50+ die Zielgruppe ist, so sind selbstverständlich auch Jüngere herzlich willkommen.
 
 Übungsleiter: Alex Konrad

Alex

Qualifikationen:
    Personal Trainer
    Lehrer für Fitness, Gesundheit und Sportrehabilitation (BSA)
    Fitness-Trainer A-Lizenz (BSA)
    Übungsleiter C Breitensport für Erwachsene (BLSV)
    Übungsleiter B Sport für Ältere (BLSV)
    Nordic Walking Trainer (BLSV)
    Übungsleiter B Sport in der Prävention (BLSV)
    Lehrer für betriebliches Gesundheitsmanagement
    Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
 
 
 
 
 

 
 
 
 

Kickbox-Aerobic & Yoga

kickbox

Neue Trainingszeiten beim Kickbox-Aerobic & Yoga des SVB


Ab dem 17.November wird unser Training immer donnerstags im neuen Gemeindesaal des Feuerwehrhauses Breitenbrunn stattfinden. Eine Verlängerung der Übungszeiten auf jeweils einstündige Module lässt eine ganzheitliche Gestaltung zu und ermöglicht interessierten Teilnehmern, besser von kräftigenden sowie entspannenden Abschnitten hinsichtlich ihrer Fitness als auch ihrem Wohlbefinden profitieren zu können.
So garantiert Kickbox-Aerobic durch die Kombination aus Kraft, Kondition und Schnelligkeit bei moderner Musik und schnellen Beats eine Kräftigung des gesamten Körpers. Zugleich hilft es den Teilnehmern, den Stress der Woche zu vergessen und verlorene Kondition wieder aufzubauen. Kräftigungsübungen für Rücken und Bauch gehören dabei ebenso zum Functional Fitness wie Sprung- und Ausdauerelemente.
Yoga hingegen verspricht durch beruhigende Meditationsübungen eine Entspannung von Körper und Geist. Zusätzlich werden Flexibilität, Koordination und vegetative Systeme geschult. Ein immer wichtiger werdender Aspekt ist außerdem das stetige Training der sogenannten Faszien. Diese werden insbesondere durch Yoga geschmeidig gehalten und unterstützen so in vollem Umfang den muskulären Aufbau unseres Körpers.


Ab 17.11 immer donnerstags im Gemeindesaal:


18:00 Uhr – 19:00 Uhr Kickbox-Aerobic
19:00 Uhr – 20:00 Uhr Yoga


Bei Interesse einfach vorbeikommen oder eine kurze Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 0176/24078742 senden.


Ich freue mich auf Euer Kommen


Sportliche Grüße
Claudia Braun

 

 

 

Sport-Spiel-Spaß für Kinder 

 

 

Zielgruppe:           Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahren
Übungsstunde:     freitags von 17 bis 18 Uhr in der Schulsporthalle
Übungsziel:          Die Kinder sollen durch Gymnastik, leichtes Ausdauertraining und sportlichem Spiel Spaß und Freude am Sport finden.
 
Übungsleiterin:   Claudia Ehrl  (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Jedermann

Eine Stunde für Sportlerinnen und Sportler aller Altersgruppen, die am Ende der Arbeitswoche sich mit „Spaß am Austoben“ auf das Wochenende einstimmen wollen. In Abhängigkeit der Teilnehmerzahl und der Interessenlage machen wir einfache Bewegungsübungen sowie Lauf- oder Ballspiele und gezieltes Training für das Deutsche Sportabzeichen.
 
Ort und Zeit: Schulsporthalle Breitenbrunn, freitags ab 19:30 Uhr.
Übungsleiter und Ansprechpartner: Georg Kommescher (09495 / 494).

Fitness 65+ für Männer

Mit diesem Sportangebot richten wir uns an Männer, die auch im „Rentneralter“ gerne Sport treiben wollen.

Dabei gilt: wir machen das, was uns gut tut und Spaß macht - wobei Stärkung und Erhalt von Beweglichkeit und Koordinationsvermögen im Mittelpunkt stehen.

Wenngleich die Generation 65+ die Zielgruppe ist, so sind selbstverständlich auch Männer willkommen, die dieses Alter noch nicht erreicht haben.

Es ist nie zu spät! Mit einem angemessenen Fitness-Training kann auch im „Rentneralter“ noch begonnen werden.

Übungsstunde: montags, von 1 7 bis 1 8 Uhr in der Schulsporthalle

Übungsleiter: Georg Kommescher

 

 fit65